„Apfelernte“ bei Bauer Greif

Am 22.10. 2019 besuchte die Igelklasse (Klasse 1), gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Heckmann und der FSJ-lerin Frau Hensel, die Apfelplantagen von Bauer Greif. Zuvor drehte sich im Sach-, Kunst- und Musikunterricht bereits alles um das Thema „Apfel“. Ebenso wurde in der letzten Woche der Buchstabe „A, a – wie Apfel“ gelernt, sodass dieser Ausflug nun eine schöne Ergänzung dazu war.
Bei der Ankunft auf dem Hof waren wir alle von den schönen Kürbissen fasziniert, mit denen alles geschmückt und dekoriert war. Bald kam dann auch schon Bauer Greif und lud uns in seinen „Apfel – Express“ ein. Damit brachte er uns über matschige Wege voller riesiger Pfützen und Löcher zu seinen Plantagen. Das war ein großer Spaß! Alle lachten und kreischten vor Vergnügen über die rasante und holprige Fahrt. In der Plantage angekommen, durfte jedes Kind seine leere Tüte aufhalten und bekam diese dann von Herrn Greif mit Äpfeln vollgepackt. Wir fuhren zuerst zur Sorte „Pinova“, dann zu „Pilot“ und zum Schluss zu „Braeburn“. Viele ließen sich schon auf der ebenso spaßigen Rückfahrt einen leckeren, frisch gepflückten Apfel schmecken. Wieder auf dem Hof angekommen, bedankten wir uns bei Herrn Greif für den tollen Ausflug und die Äpfel und zogen bepackt mit unseren Apfeltüten in Richtung Spielplatz. Dort durften wir dann noch etwas toben und spielen, bis wir schließlich zur Schule zurück spazierten.
Jedes Kind durfte natürlich auch einen Apfel mit nach Hause nehmen. Aus den restlichen Äpfeln stellen wir gemeinsam frisches Apfelkompott her.
Das war ein toller Ausflug!
Klasse 1 mit Frau Heckmann