Schlittern und Gleiten auf dem Eis

Am 07.01.2019 hieß es für die Kinder der Klasse 3b der Grundschule Trier-Zewen zum dritten Mal „Ab auf’s Eis!“. Diese Tradition sollte auch in diesem Jahr nicht gebrochen werden, und so machten sich die Kinder gleich am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien mit dem Stadtbus auf den Weg zur Eislaufbahn auf dem Kornmarkt in Trier. Mit dabei waren wieder einige Eltern sowie unser FSJ-ler Robin Rauch.
Auch wenn die orangefarbenen Robben im dritten Jahr eigentlich nicht mehr gebraucht wurden, hatten die Kinder trotzdem ihren Spaß damit. Es wurde sich gegenseitig geschoben und Wettrennen gemacht. Die Kinder hatten das große Glück, alleine auf der Eisbahn zu sein, sodass ausreichend Platz für verschiedenste Kunststücke war. Trotz einigen unsanften Berührungen mit der Eisfläche hatten alle viel Spaß beim Eislaufen und waren schnell wieder auf den Beinen.
Nach fast 2 Stunden auf dem Eis sollte traditionell eigentlich wieder ein Besuch im „Dunkin Donut“ folgen. Da dieser jedoch umgezogen war, gab es stattdessen frische Croissants und Quarkbällchen aus der naheliegenden Bäckerei.
N
achdem diese verdrückt waren – Eislaufen macht nach wie vor genauso hungrig wie Schwimmen – fuhren alle müde, aber zufrieden mit dem Bus zurück zur Schule. Auf den vierten und damit wahrscheinlich letzten Besuch auf der Eisbahn in dieser Konstellation freuen sich schon jetzt alle sehr!
Vielen Dank auch an die Eltern und an Herrn Rauch, die uns begleitet und der Kälte getrotzt haben.