Jedem Kind (an der Zewener Grundschule) seine Kunst

Jedem Kind (an der Zewener Grundschule) seine Kunst
Zu Beginn des neuen Schuljahres durften die Klassen 2 – 4 einen Kunstunterricht der ganz besonderen Art erleben.
An jeweils 3 Tagen besuchte uns im Rahmen des Projektes ‚Jedem Kind seine Kunst‘ die Trierer Künstlerin Britta Deutsch. Frau Deutsch richtete in dieser Zeit mit uns eine Druckwerkstatt ein, wo wir verschiedene Möglichkeiten des Druckens kennenlernten.
Am ersten Tag fertigten wir Abdrucke von allen nur erdenklichen Dingen an. Wir stellten fest, dass sich wirklich viele Gegenstände abdrucken lassen. Papier, Pappe, Haargummi, Moosgummi, Holz, Farbrollen, Hände, Füße, Flip – Flops, Schuhsohlen, Schnüre, Folien, Wolle, Radiergummi…und noch vieles mehr. Vor lauter Arbeiten vergaßen wir sogar unsere Pausen auf dem Schulhof.
Am nächsten Tag stellten wir Monotypien her. Das ist etwas ganz Spannendes, denn jedes Kunstwerk ist wirklich einmalig.  Mit einer Farbwalze verteilt man Druckfarbe gleichmäßig auf einer Platte. Darauf wird dann ein Entwurf gelegt, den wir vorher auf ein Blatt Papier gezeichnet haben. Dieser wird nun mit einem Bleistift nachgespurt. Wenn man jetzt das Papier umdreht, erhält man einen wunderschönen Abdruck der Zeichnung.
Am letzten Tag stellten wir aus Moosgummi  Stempel mit Tiermotiven her und druckten diese in einer Gemeinschaftsarbeit auf Papier.
Wir bedanken uns bei Frau Deutsch für diese kreativen und lehrreichen Tage in unserer Schule.

Anmerkung: Jedem Kind seine Kunst ist ein Projekt, bei dem sich Schulen um die Mitarbeit von ausgewählten Künstlerinnen und Künstler an ihrer Schule bewerben können.