Leichtathletiksportfest der Trierer Grundschulen

Am Donnerstag, den 07.06.2018, galt es für die Schüler der Grundschule Trier-Zewen, ihren Titel und Pokal beim diesjährigen Leichtathletiksportfest zu verteidigen.
Nach Tage lang schönstem Wetter und Sonnenschein, war die Wetterprognose für den heutigen Tag durchwachsen: Regen und Gewitter waren möglich. Aber nichts desto trotz kamen die Zewener Kinder gut gelaunt und motiviert im Moselstadion an.
Nach der Besprechung der Lehrkräfte ging es auch schon mit der Sprintstaffel los. Hierbei machten die Kinder die Erfahrung, dass es nicht immer nur alleine auf Schnelligkeit ankommt. Es galt hierbei, Tennisbälle während des Laufens in eine Kiste abzulegen. Pro Ball in der Kiste gab einen Punkt. Leider hopsten 7 freche Bälle wieder aus der Kiste heraus, sodass bei dieser ersten Disziplin einige Punkte verloren gingen. Aber egal, es gab ja noch genug Möglichkeiten, das wieder gut zu machen. Mit dieser Meinung ging es zum Schlagballwurf und Medizinballstoßen. Hier zeigten die teilnehmenden Kinder ihre Kraft und es wurden gute Ergebnisse erzielt. Danach ging es zum Weitsprung. Trotz einiger ungültiger Sprünge durch Übertreten erreichten die Kinder eine hohe Punktzahl. Hoch motiviert ging es zur Ausdauerstaffel, bei der 4 Kinder (2 Mädchen und 2 Jungen) 6 Minuten lang laufen und zwischendurch Tennisbälle verlegen mussten. Wow, da wurde der Turbo trotz anhaltendem Regen in der letzten Minute noch einmal angeschaltet. Zu guter Letzt stand noch die 8×50 Meter-Staffel an. Hier gaben die Zewener Kinder noch einmal alles und erreichten in ihrem Lauf den 1. Platz.
Geschafft! Nach bangen 10 Minuten fand dann die Siegerehrung statt. Insgesamt 12 Schulen hatten teilgenommen. Für Zewen hieß es Platz 6. Ok, den Titel haben wir somit nicht verteidigt, aber alle Kinder hatten viel Spaß, zeigten Teamfähigkeit und waren zufrieden. Der Pokal ging wohlverdient an die Grundschule Euren. Herzlichen Glückwunsch!
Wie gut, dass auf dem Weg zur Bushaltestelle eine Eisdiele lag. Da noch ausreichend Zeit war und es gerade wie aus Eimern goss,  luden die Sportlehrerinnen der Grundschule Trier-Zewen und -Ruwer ihre Kinder noch zu einem Eis ein. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war der letzte Funken Enttäuschung erloschen und alle ließen sich ihr Eis schmecken. Aussage der Kinder bei Rückkehr an der Schule: „Nächstes Jahr holen wir uns den Pokal zurück!!“

Dieses Jahr hat die Grundschule Trier-Zewen an allen 6 Sportveranstaltungen der Trierer Grundschulen teilgenommen. Für mich als Sportlehrerin ein tolles Ergebnis und vor allem viele schöne Erfahrungen und Momente. In diesem Sinne möchte ich mich vor allem bei den Kindern, aber auch bei meinen Kolleginnen bedanken, die mir, wenn auch nicht immer gerne, die ausgewählten Kinder an den jeweiligen Turnieren zur Verfügung gestellt haben.
Ich hoffe, dass dies auch im kommenden Schuljahr möglich sein wird.