Handballturnier der Trierer Grundschulen

Handballturnier der Trierer Grundschulen
Am heutigen Freitag, den 16.03.2018, machten sich 9 hoch motivierte Jungens unserer Schule auf den Weg zur IGS nach Trier, wo das Handballturnier der Trierer Grundschulen stattfand. Leider verletzte sich Ben, einer unserer besten Spieler, am Vortag des Turniers beim Fußballtraining, sodass wir leider auf seine starke Leistung verzichten mussten.
In der Turnhalle der IGS angekommen, hatten sich dort schon viele Mannschaften eingefunden und waren sich fleißig am Einspielen. Nachdem Frau Heil den Spielplan erhalten hatte, stellte sich heraus, dass Zewen in einer starken Gruppe spielte und zu Beginn des Turniers direkt gegen die GS Barbara antreten musste, die letztes Jahr das Turnier gewann.
Es dauerte auch nicht lange, da hatten uns die Kinder der Barbara-Grundschule gleich im ersten Spiel gut „versenkt“. Nichts desto trotz waren wir alle hoch motiviert und kampfeslustig; trotzdem haben wir das zweite Spiel leider auch verloren, aber nur ganz knapp. Gleiches passierte in den Spielen 3 und 4 gegen Irsch und Ehrang, obwohl wir super viele Torchancen hatten und dieses oft nur haarscharf verfehlten.
Spiel 5 war dann unser Spiel: wir gewannen 6 zu 4 gegen eine Mannschaft der Grundschule Feyen, sodass wir anschließend in den Entscheidungsspielen um Platz 9 spielten. Nach einem tollen Anfang verspielten wir dann leider unseren Vorsprung, sodass es zu einem Unentschieden kam und sich 3 Spieler im 7-Meter-Werfen messen musste. Unser Tormann Nils gab alles, doch es sollte nicht sein. Somit belegten wir zum Schluss den 10. Platz und konnten so die Kinder der Grundschule Barbara lautstark anfeuern, die im Finale standen.
Nach der Siegerehrung, bei der jede Schule einen Handball und eine Urkunde sowie alle Kinder eine Freikarte für das nächste Heimspiel der Trierer Miezen bekamen,  machten wir uns im strömenden Regen auf den Heimweg.
Vielen Dank für die tolle Organisation des Turniers, sowie an die Eltern und Großeltern,  die den Weg zur IGS nicht gescheut haben und uns anfeuern kamen.