Basketball-Stadtmeisterschaften der Trierer Grundschulen am 17.11.2017

Am Freitag, den 17.11.2017, fanden die Basketball-Stadtmeisterschaften der Trierer Grundschulen in der Arena Trier statt. Unsere Schule fuhr am Morgen mit 8 motivierten Jungs, einer gut gelaunten Sportlehrerin und einem neugierigen FSJ-ler mit dem Stadtbus zum genannten Veranstaltungsort.
Insgesamt trafen sich dort 16 Schulen mit ihren Mannschaften, um in einem fairen Turnier um den Pokal zu kämpfen.
Für unsere Kinder hieß das Motto: „Dabei sein ist alles!“ Schließlich war es für die Zewener Grundschule eine Premiere; sie nahm zum ersten Mal an dem Basketballturnier teil und wusste so auch nur ungefähr, was sie erwartete. Auf 3 Feldern wurde parallel gespielt, so dass gegen 12.00 Uhr alle Spiele bis auf das Finale beendet waren. Dort kämpften abschließend die Schüler der Grundschule Egbert und Ehrang gegeneinander, wobei die Egberter Schüler den längeren Atem hatten und den Pokal mit nach Hause nehmen konnten. Herzlichen Glückwunsch!
Die Konkurrenz war wie bei allen Wettkämpfen sehr stark und es wurde viel gelaufen und hart gekämpft. Nicht nur einmal flog aus Wut und Enttäuschung über das verlorene und unfair gepfiffene Spiel eine Wasserflasche über das Spielfeld; trotz allem hatten alle Kinder Spaß und Freude und gingen nach der Siegerehrung mit einem stolzen Lächeln zu ihren Bussen.
Die Mannschaft der Grundschule Zewen konnte zwar nicht um die ersten Plätze spielen, aber alle erhielten eine Urkunde, und wie heißt es doch so schön: „Die letzten werden die ersten sein!“ So freuten sich die Zewener Kinder über das Eis und die Muffins, die sie als kleines Trostpflaster von ihrer Lehrerin bekamen und nicht selten sah man einen neidischen Blick von den anderen Kindern.
Auch wenn wir uns mehr erhofft hatten, war es dennoch ein ereignisreicher und sportlicher Tag mit einer super Stimmung.
Und ein großes Lob an den Turnierleiter, Herrn Michael Marx, der für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte.

Weiter Bilder finden Sie im Bereich „Fotogalerie“.